Chronik – seit 2021

Januar 2021
Freilegung des zerstörten linken Treppenhauses am Reduit vom unteren Zugang aus (über die Ringpoterne). Grünschnittarbeiten in der rechten Kehle und oberhalb der rechten Grabenwehr. Im neuen Festungspark werden die ersten Bäume gepflanzt.

4. März 2021
Bei Planierungsarbeiten im neuen Festungspark wird in der Nähe der Poterne ein Schacht gefunden, der sich als „Tonnen-Winde-Schacht“ herausstellt. Dieser diente dazu, das in hölzerne Tonnen verpackte Pulver vom Werkhof her in die unterirdischen Kriegspulvermagazine II und III zu bringen.

März 2021
Der Bewuchs auf der Poterne wird entfernt.

17. März 2021
Im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus
wird auch die Festung Koblenz und Ehrenbreitstein mit Fördermitteln in Höhe von 5 Millionen Euro bedacht. Laut Pressemitteilung der Stadt Koblenz soll das Geld auch für die Poterne der Feste Kaiser Franz verwendet werden.

20. März 2021
Bei den Arbeiten im Festungspark werden in der Nähe der Poterne die Reste einer Zisterne entdeckt.

5. April 2021
Der obere Rand der wiederentdeckten „Tonnen-Winde-Schachts“ wird von Fa. Ahnen wiederhergestellt.

Juli 2021
Notsicherungsarbeiten an der Poterne. Hierzu werden Löcher in das Gebäude gebohrt und das Mauerwerk mit Ankern gesichert. Die kleineren Räume an der ehemaligen Wache auf der Rückseite werden von Schutt und Müll befreit.

August 2021
Grabungen am linken Flankengraben, Aufstellungen von Hinweisschildern im Festungspark, Räumung des Grunstücks rechts vom Reduit.

12. September 2021
Der Festungspark ist größtenteils fertig gestellt, die Eröffnung wird für den Herbst dieses Jahres angekündigt. Teilnahme am diesjährigen Tag des offenen Denkmals, der in Koblenz hauptsächlich digital stattfindet.

27. September 2021
Am linken Flankengraben wird ein Teil der zerstörten Grabenwehr probeweise freigelegt. Das Gelände rechts vom Reduit ist geräumt.

15. Oktober 2021
Die Eröffnung des Festungsparks wird in das Frühjahr 2022 verschoben, der Park ist aber bereits für Besucher freigegeben.

Oktober 2021
Die Bebauung auf der Poterne wird entfernt

Dezember 2021
Das Gelände nördlich vom Reduit wird geräumt und das ehemalige Ladesystem 2 freigelegt. Auf der Poterne wird die Erde abgetragen und im Festungspark der obere Abschluss des neuen Treppenhauses fertig gestellt.

Januar 2022
Auf dem Gelände der Feste Kaiser Franz werden neue Bäume gepflanzt. Der Treppenabgang an der Poterne erhält ein Notdach zur Vorbereitung der späteren Sanierungsarbeiten.

März 2022
Das Reduit wird von Bewuchs befreit

30. März 2022
Bei Grünschnittarbeiten wird die Sickergrube unter dem Abort im Kehlturm wiederentdeckt

7. April 2022
Der Tonnen-Winde-Schacht und der Abluftschacht des KPM III erhalten eine Abdeckung

3. Mai 2022
Feierliche Eröffnung des Festungsparks Kaiser Franz. Zu diesem Anlass gibt der Verein eine neue Veröffentlichung zur Entfestigung in den 1920er-Jahren heraus.

Mai 2022
Sicherungsarbeiten am südlichen Kopfbau des Reduits der Feste Kaiser Franz. Hierbei werden die Abbruchkanten des in weiten Teilen zerstörten zweiten Kasemattenblocks mit Stahlnetzen gesichert.

14. Juni 2022
Weitere Sicherungsarbeiten am südlichen Kopfbau des Reduits der Feste Kaiser Franz. Hier werden Bohrungen für die Ankerstäbe vorgenommen, die das Bauwerk sichern sollen.

20. Juni 2022
Beginn der Restaurierungsarbeiten am Backofen. Zunächst wird der Kamin freigeräumt und wiederhergestellt.

August 2022
Weitere Sicherung des südlichen Kopfbaus des Reduits mit Erosionsschutzmatten und Stahlgittermatten

11. September 2022
Digitale Teilnahme am Tag des offenen Denkmals mit einer Präsentation zum Motto der Veranstaltung „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz

September 2022
Befreiung des Hangs zwischen Poterne und Reduit unterhalb des Festungsparks Kaiser Franz von Bewuchs

15. November 2022
In seiner heutigen Sitzung spricht sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Mobilität der Stadt Koblenz für den Ankauf und die Umgestaltung des ehemaligen StOV-Geländes unterhalb der Feste Kaiser Franz aus. Dabei sollen nach aktuellen Stand die historischen Wagenhäuser des ehemaligen preußischen Artilleriedepots im Schatten der Feste Kaiser Franz erhalten bleiben.

25. November 2022
Beleuchtungsprobe an der Poterne, dem Kehlturm und dem KPM III, vorbereitend für das Förderobjekt „Nationale Projekte des Städtebaus“, das der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen der Stadt Koblenz bis 2025 umsetzen soll

Dezember 2022
Unterstützung der ruinösen Freitreppe im Innenhof des Kehlturms und Absicherung derselben gegen Witterungseinflüsse. Anlieferung und Einlagerung der Buntsandsteinplatten für die Wiederherstellung des Fußbodens in der Kriegsbäckerei.

Februar 2023
Entfernung der Stützen in der Poterne. Sicherung der rechten Seite der Durchfahrt am südlichen Kopfbau des Reduits. Unterstützung der Kopfwand unterhalb des Bogenfrieses im Kehlturm-Innenhof.

18. März 2023
Teilnahme am Dreck-weg-Tag in Lützel

März 2023
Demontage des Gerüsts an der Poterne

30. März 2023
Unterstützung der äußeren Mauer des Rauchfangs am Festungsbackofen

18. April 2023
Abnahme des Putzes am Rauchfang des Festungsbackofens

April 2023
Weitere Sicherungsmaßnahmen an der südlichen Durchfahrt zurm Reduit-Innenhof

13. Mai 2023
Tag der Städtebauförderung im Festungspark Kaiser Franz. Es werden u. a. Begehungen des restaurierten KPM III angeboten, sowie Führungen in den Reduit-Innenhof. Der Verein führt zum ersten Mal seit 2019 wieder Führungen durch.

Juni 2023
Proberäumung im Reduit. In einem kleinen Abschnitt soll u.a. festgestellt werden, wieviel von dem Gebäude nach der Sprengung im Januar 1959 unter den Trümmern noch erhalten ist. Wiederverwertbares Steinmaterial wie z.B. Treppenstufen oder Fenstereinfassungen werden dabei für eine mögliche Wiederverwendung gesichert.

19. Juni 2023
Beginn der Sanierungsarbeiten an der Auffahrt zum Festungspark. Hierbei wird auch das Gefälle des Wegs verringert, um die Erreichbarkeit des Platzes für Besucher und auch im Hinblick auf kommende Sanierungsarbeiten zu verbessern.

27. Juni 2023
Die Mitgliederversammlung bestätigt den Vorstand im Amt

5. Juli 2023
Die Räumarbeiten am Reduit werden unterbrochen, da vor weiteren Arbeiten zunächst die Mauer am Erdwall gesichert werden muss

10. Juli 2023
Bei den Arbeiten an der Auffahrt werden die Reste der 1920 zerstörten Frontgrabenwehr gefunden. Das Fragment eines Hindernisgitters wird vom Verein gesichert.

18. Juli 2023
Filmaufnahmen des SWR mit dem Verein zum Thema Festungsbackofen, der Beitrag wird am 19. Juli in der Landesschau gesendet

25. Juli 2023
Mit dem Aufbringen der Teerdecke sind die Arbeiten an der Auffahrt so gut wie abgeschlossen

30. Juli 2023
Die Arbeiten an der Auffahrt zum Festungspark sind abgeschlossen

Ende Juli 2023
Die bei der Räumung im Reduit gesicherten Fenstereinfassungen, Treppenstufen etc. werden auf dem Gelände der ehemaligen Standortverwaltung eingelagert

Anfang August 2023
Um das Räumen des Reduit-Erdgeschosses zu ermöglichen, wird die Mauer vor dem Wall mit drei Ankern gesichert

10. September 2023
Teilnahme am Tag des offenen Denkmals mit drei Führungen durch den Festungspark Kaiser Franz

21. September 2023
Abschluss der Enttrümmerung des Reduits. Die bei den Räumarbeiten im Reduit angefallene Erde wird nördlich des Kehlturms im Gelände verteilt.

10. Oktober 2023
Die Fa. Heuft aus Bell beginnt mit der Instandsetzung der sechs Rauchzüge des Festungsbackofens

Oktober 2023
Zum wiederholten Mal wird in die Feste Kaiser Franz eingebrochen. Die Diebe stehlen Diesel aus den Baumaschinen und zuletzt Kupferkabel.

28. Oktober 2023
Der Verein führt die erste Führung nach knapp vier Jahren Pause durch

November 2023
Es wird begonnen, die Abfahrt in die Kommunikation zur Bubenheimer Flesche freizulegen

7. November 2023
Das Buch „Koblenzer Geheimnisse“ erscheint, darin enthalten ist u.a. ein Beitrag über die Kriegsbäckerei in der Feste Kaiser Franz

Dezember 2023
Die Reste des südlichen Treppenturms erhalten ein Notdach. Die Arbeiten an der Abfahrt werden beendet und der Zugang in die Kommunikation verschlossen. Das untere Fenster am südlichen Reduiteingang wird wiederhergestellt.

16. Dezember 2023
Die sogenannte Fort-Knox-Tür wird durch eine neue Tür ersetzt

11. Januar 2024
Erneuter Einbruch in Reduit und Kehlturm

22. Januar 2024
Der 1. Vorsitzende Frank Kellermann verstirbt im Alter von 75 Jahren