Chronik – seit 2021

Januar 2021
Freilegung des zerstörten linken Treppenhauses am Reduit vom unteren Zugang aus (über die Ringpoterne). Grünschnittarbeiten in der rechten Kehle und oberhalb der rechten Grabenwehr. Im neuen Festungspark werden die ersten Bäume gepflanzt.

4. März 2021
Bei Planierungsarbeiten im neuen Festungspark wird in der Nähe der Poterne ein Schacht gefunden, der sich als „Tonnen-Winde-Schacht“ herausstellt. Dieser diente dazu, das in hölzerne Tonnen verpackte Pulver vom Werkhof her in die unterirdischen Kriegspulvermagazine II und III zu bringen.