Neues vom Festungspark

Anlässlich der Anlage des neuen Festungsparks auf der Feste Feste Franz wurden der 1876/1877 angeschüttete Erdwall vor dem Reduit und der letzte Kasemattenblock am südlichen Kopfbau mittlerweile von Bewuchs befreit. Derzeit arbeitet die Firma Wust und Sohn daran, das künftige Parkgelände herzurichten, so z. B. den Mutterboden zu verteilen und Wege anzulegen. Gut zu erkennen ist zur Zeit von hier aus auch das Reduit des Forts Asterstein auf der anderen Rheinseite.

Freigelegtes Reduit an der abgesperrten Festungspark-Baustelle, 2021
Blick auf das Reduit von Fort Asterstein, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.