Rundgang Feste Kaiser Franz – die Kommunikation zur Bubenheimer Flesche

Die dritte Station unseres Online-Rundgangs beschäftigt sich mit dem Verbindungsgang zwischen der Feste Kaiser Franz und der Bubenheimer Flesche, von dem heute noch die Außenmauer vollständig erhalten ist. Der Hohlgang, der 1920 in Abschnitten gesprengt worden war, um ihn unbrauchbar zu machen, ist heute nicht mehr zugänglich.

Auflager für eine hölzerne Rampe an der Kommunikation, 2010

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.
Die bisherigen Einträge sind unter dem Menüpunkt Rundgang zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.