Neuer Fund im Festungspark

Bei den Arbeiten im Festungspark ist letzte Woche in der Nähe der Poterne eine Zisterne entdeckt worden. Überraschend ist dieser Fund allerdings nicht, ist doch auf den alten Plänen des Festungswerk an dieser Stelle ein solcher unterirdischer „Wasserbehälter“ eingezeichnet. Eine Untersuchung des Bauwerks zeigte allerdings, dass der vorhandene Hohlraum nur noch zu ca. 3-4 Meter einsehbar ist, der Rest ist mit Schutt verfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.